Unsere Vereinsgeschichte

Am 17. Dezember 1927 gründete sich der Sportverein Concordia Merkstein. Über hundert Freunde des runden Leders fanden sich zur Gründungsversammlung ein. 

Fast 90 Jahre sind seither vergangen und der Verein durchlebte seitdem eine wechselhafte Geschichte. Heute freuen sich über 230 aktive und inaktive Mitglieder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene darüber bei der Concordia gegen den Ball zu treten oder auf andere Weise ihren Beitrag zu einer funktionierenden Gemeinschaft zu leisten. Aufstiegen bis in die Landesliga folgten leider auch Abstiege, die den Verein jedoch nicht zerbrechen konnten. Großes Lob gebührt auch der Jugendabteilung. die es immer wieder versteht junge Sportler für den Fußballsport zu interessieren und ihnen in ihrem Verein ein sportliches Zuhause zu bieten. Auch verfügt die SV Concordia Merkstein seit vielen Jahren über eine Frauenturnabteilung.

 

Derzeit bietet der SV Concordia Merkstein ca. 150 Flüchtlingen aus Syrien, dem Irak, Eritrea und anderen von Kriegsfolgen erschütterten Gebieten eine vorübergehende Unterkunft in der Turnhalle und dem Aschenplatz "An der Waidmühl". Diese Unterbringung hat einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Vereinsgeschicke, da die Halle und die Platzanlage derzeit natürlich nicht oder nur in Teilen genutzt werden kann. Aber auch mit dieser Situation wird die 'Concordia Familie' fertig werden und diesen Menschen positiv begegnen oder diese begleiten. Neben der Bereitstellung des vereinseigenen DSL-Anschlusses zur Nutzung durch die Flüchtlinge werden zur Zeit weitere Aktionen angedacht.

 

 

Unsere Inhalte mit anderen teilen:

Sie sind auf der Vereinsseite der SV Concordia Merkstein. Hier stellen wir unsere Mannschaften vor, geben Trainingszeiten und Kontakte an und informieren Sie über Neuigkeiten, die es innerhalb des Vereins zu verkünden gibt. 

SV Concordia Merkstein | An der Waidmühl 3 | 52134 Herzogenrath

E-Mail: